Flagge GB

Newsletter

Schnell mal bestellen!

 

Newsletter

Sie sind interessiert an Neuigkeiten rund um das Märchenland Reinharsdwald?
Dann hinterlegen Sie Ihre E-Mail-Adresse und Sie erhalten regelmäßig unseren Newsletter:

 

Klicken Sie hier, um sich anzumelden

 

 

.. oder sind Sie bereits angemeldet, wünschen aber den Newsletter nicht mehr?

 

Dann klicken Sie hier, um sich abzumelden

 

Newsletter vom 24.10.2017

Jungfernturm Grebenstein

In Grebenstein sind bis heute Reste der ehemaligen Stadtbefestigung erhalten geblieben, darunter der Jungfernturm, früher: "Roter Turm" Man hat die Möglichkeit von Mai bis Oktober, an jedem 3.ten Sonntag im Monat von 14 Uhr bis 16 Uhr, diesen Turm zu besteigen und zu besichtigen.

Die Besichtigung und die Führungen sind kostenlos. Auf Anfrage können jederzeit Sonderführungen vereinbart werden. Mehr erfahren Sie unter 05674 6737 oder 05674 4402.

“Turm und Wandern.....”  sind eigentlich immer eine gute Kombination. So haben es sich auch die Mitglieder der Interessengemeinschaft Turm und Wandern Grebenstein (ITWG) gedacht.

Neben der Besichtigung und Besteigung des Jungfernturms können Sie auch jeden 1. Sonntag im Monat (im Sommer ab 09:30 Uhr; im Winter 10:00 Uhr), in Grebenstein und um Grebenstein mitwandern. Treffpunkt ist die Zehntscheune (Obere Hofstraße 13). Jeder ist dazu herzlichst eingeladen.

 

„Klangrede“ im Deutschen Hugenotten-Museum

Das Quintett „Klangrede“ lädt am 24. November zu einem ungewöhnlichen Konzert: mitten in das Deutsche Hugenotten-Museum, Bad Karlshafen. Dort erleben die Besucher einen Abend, der sich um Luther, die Reformation und die Musik dieses ereignisreichen Jahrhunderts dreht. Ein moderierter Abend mit historischen Bezügen zu Bad Karlshafen und insbesondere zur Geschichte des Hafens machen dieses Konzert zu einem besonderen Ereignis im Rahmen des Baustellen-ERLEBNIS-Programmes.

 

Weihnachtsmarkt in der Dornröschenstadt Hofgeismar

 

Glühwein trinken, Lebkuchen knabbern, sich mit Freunden treffen und nette Weihnachtsgeschenke aussuchen, das können Besucher auf dem Weihnachtsmarkt in Hofgeismar. Der Weihnachtsmarkt verläuft vom Marktplatz bis zum Töpfermarkt und ist an allen vier Adventswochenenden geöffnet (Heiligabend geschlossen).

Freitags von 15:00 bis 19:00 Uhr, samstags von 12:00 bis 19:00 und sonntags von 12:00 bis 18:00 Uhr.

Der Weihnachtsmarkt startet am 01.12.2017.

 

6. Trendelburger Lichterzauber rund um die Altstadt

Lichterzauber%205Am Samstag, den 02.12.2017 findet ab 14:00 Uhr der 6.Trendelburger Lichterzauber rund um das historische Rathaus statt.

Auf dem Markt finden sich Verkaufsstände, welche von Strickwaren, Schmuck und Deko bis hin zu leckeren, selbstgemachten Köstlichkeiten alles bieten und zum gemütlichen „Adventsplausch“ einladen.
Weiterhin sind die Geschäfte der Altstadt für Sie geöffnet.

Ein Fackelumzug sowie eine Lasershow und viele andere Highlights runden das Ambiente ab. Für unsere kleinen Gäste wird es eine Bastelwerkstatt im Rathaus geben und auch der Weihnachtsmann kommt zu Besuch vorbei. Also - seien Sie dabei, wenn Trendelburg im Lichterglanz erstrahlt.

 

Advents-Rundfahrten und Adventsbrunch auf der Weser

Am 3., 10. und 17. Dezember wird es weihnachtlich auf dem Weserschiff „Hessen“. Jeweils von 15 bis 16.30 Uhr begibt sich das Schiff auf die stimmungsvollen Advents-Rundfahrten und bietet selbstgemachte Kuchen, Torten und Gebäck zum gemütlichen Adventskaffee. Am 3. Dezember kann man zudem einen Adventsbrunch bei einer Fahrt von 11 – 14 Uhr genießen.

 

Weihnachtsmärchen 2017

 

Das Kaufunger Kindertheater und die Stadt Hofgeismar präsentieren am 18.12.2017 um 15:00 Uhr wieder ein Weihnachtsmärchen in der Stadthalle Hofgeismar. In diesem Jahr wird „Michel in der Suppenschüssel“ aufgeführt. Karten können ab sofort im Vorverkauf für 5,00 Euro in der Tourist-Information Märchenland-Reinhardswald Hofgeismar, Tel. 05671-999222, in der Stadtbücherei sowie im Ticketshop der Stadt Hofgeismar unter www.hofgeismar.de erworben werden.

 

Weihnachtskonzert 2017 in der Stadthalle

Alle Jahre wieder lädt die „Klingende Bergweihnacht“ die großen Stars der Schlager- und Volksmusikszene ein. Dieses Jahr sind mit dabei: Marianne und Michael, Feldberger, Hansy Vogt und Mara Kayser am Freitag, den 22.12.2017 um 19:30 Uhr. Karten sind in der Preiskategorie I für 35,00 Euro und in der Preiskategorie II für 31,00 Euro erhältlich. Diese erhalten Sie unter www.stadt-hofgeismar.de im Ticketshop, in der Tourist-Information Märchenland Reinhardswald, Tel. 05671-999222 oder in der Stadtbücherei.

 

Das Projekt “Historische Stadterkundung in Trendelburg“

Von Januar 2016 bis zum Frühjahr 2017 hat der Heimatverein Trendelburg am Projekt „Historische Stadterkundung“ gearbeitet. Die Ergebnisse sind in einem 3,8 Kilometer langen Rundweg (32  Bildtafeln) in der Kernstadt von Trendelburg zu sehen. Die Gebäude werden beschrieben und sind mit historischen Fotos dokumentiert, diese dienten nicht nur Wohnzwecken, sondern hatten auch öffentliche Funktionen inne.

 

Silvesterfahrt mit dem Weserschiff „Hessen

Am Sonntag, den 31. Dezember, startet die „Hessen“ zur großen Silvesterfahrt auf der Weser. Mit stimmungsvoller Live-Musik und einem exquisiten Silvesterbuffett wird in der einmaligen Kulisse des Weserberglandes das neue Jahr begrüßt. Detaillierte Informationen unter: www.bad-karlshafen-tourismus.de

Neu klassifizierte Unterkünfte nach Kriterien des DTV (Deutscher Tourismusverband)

Das erste  in Hessen mit 5-Sternen klassifizierte Privatzimmer befindet sich in Trendelburg-Gottsbüren.  Aus einem ehemaligen Forstamt ist die „Forsthaus-Suite am Reinhardswald“ mit Wellnessangebot entstanden. Die Wellnesseinrichtungen können auch gern unabhängig von einer Übernachtung gebucht werden. Mehr Infos über dieses Angebot unter www.forsthaus-am-reinhardswald.de und Tel. 05675.3879919.

 

Mit 4-Sternen ist die Ferienwohnung „Heideweg“ in Hofgeismar - Carlsdorf bewertet. Damit kann die Inhaberin, Rosemarie Gründer, für die nächsten drei Jahre mit diesem Gütesiegel werben. Das Gästeangebot ist 82 qm groß und steht für max. 3 Personen zur Verfügung. Übrigens, die älteste Ansiedlung der Hugenotten in Hessen ist der heutige Stadtteil Carlsdorf, 1686 gegründet. Weitere Infos zum Ferienobjekt  unter www.ferienwohnung-heideweg.de und Tel. 05671.7666093 und  015789570911.

 

Neues aus der Gastronomie

In Hofgeismar-Hümme hat das Traditionsgasthaus „Zum Stern“ inclusive Zimmerangebot im September für immer seine Türen geschlossen. Die Inhaber des Betriebes, Familie Busch, haben das Anwesen aus Altersgründen verkauft und es wird zukünftig für die touristische Nutzung nicht mehr zur Verfügung stehen.

 

Radtouren individuell planen

Im Sommer wurde die überarbeitete Webseite des Radroutenplaners Hessen (www.radroutenplaner.hessen.de) frei gegeben. Der Radroutenplaner Hessen ist ein Angebot des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und der ivm – Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt RheinMain. Viel Spaß beim Planen.

 

Hessischer Tourismuspreis

Einer von vier im September beim Hessischen Tourismustag in Frankfurt vergebenen Preise ging mit dem Publikumspreis an die Kooperation der Burgen & Schlösser in der GrimmHeimat Nordhessen. Zu den Kooperationspartnern   gehören im touristischen Zusammenschluss „Märchenland Reinhardswald“ u.a. das Burg-Hotel Trendelburg und die Krukenburg  in Bad Karlshafen-Helmarshausen. Ein kostenloser Prospekt mit weiteren Infos ist z.B. in der Tourist-Info „Märchenland Reinhardswald“ in Hofgeismar erhältlich. Mehr Infos unter www.grimmheimat.de und auf der Homepage vom Märchenland unter www.reinhardswald.de.

 

 

Neues aus dem Apotheken-Museum Hofgeismar

Das Team des Apotheken-Museums plant im  Frühjahr 2018 eine Sonderausstellung zum Thema „Herbarium und Kräuterwissen“. Dafür werden noch Herbarien, Botanisiertrommeln und Blumenpressen gesucht.

Sie besitzen besonders schöne, sehenswerte Exemplare und möchten das Vorhaben mit Ihren Leihgaben unterstützen? Dann melden Sie sich bitte unter folgender E-Mail: cecilia-apothekenmuseum@web.de

 

„Offene Führungen“ im Winterhalbjahr

Zusätzlich zu den normalen Öffnungszeiten (mittwochs und sonntags von 15-18 Uhr) werden im Winterhalbjahr wieder die kostenlosen „offenen Führungen“ durch das Apothekenmuseum angeboten:

Termine: Jeden 2. Samstag in den Monaten November bis April um 15.00 Uhr, Dauer ca. 1 Stunde. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Merken Sie sich für das laufende Jahr doch schon mal den 11.11. und den  07.12. vor.

Führungen für Gruppen sind nach vorheriger Vereinbarung jederzeit möglich. Infos über die Tourist-Info „Märchenland Reinhardswald“ Tel. 05671.999222.

Fotos: © Stadt Bad Karlshafen,  Stadt Grebenstein, Stadt Hofgeismar, Stadt Trendelburg

Impressum:
Märchenland Reinhardswald - Tourist-Info
Markt 5, 34369 Hofgeismar
Telefon: +49 5671 999-222
Telefax: +49 5671 500-200
E-Mail: info@reinhardswald.de
Internet: http://www.reinhardswald.de/

 

 

Schnuffi okker